03.-04.06.2017

NGÖNDRO PRAXIS UND BELEHRUNGS-WOCHENENDE MIT DRUBPÖN RACHEL DODDS UND GIORGIO SAVIGLIANO

Die Guru Yoga Praxis

Die Guru Yoga Praxis wird als wirksamste Praxis betrachtet, um die Natur des eigenen Geistes zu verwirklichen.S.E. Garchen Rinpoche sagt, dass nur eine Träne aus Hingabe zum Guru vergossen, unendliches Karma reinigt. Weiter heißt es, wenn wir genau in diesem Moment nach innen schauen, nach dem der diese reine Hingabe gerade erfährt, können wir anstrengungslos unsere wahre Natur erkennen. In der Tantra Praxis wird die Sehnsucht nicht aufgegeben. Es ist gerade unsere Sehnsucht, die uns auf dem Pfad trägt.

Wir lernen nur, diese Sehnsucht, die durch unsere limitierte Ego-Anhaftung nach äußerlichen Objekten greift, umzuleiten, in eine reine Sehnsucht, die mit dem Geist des Guru verschmilzt.

Dann fließt unsere Sehnsucht spontan nach außen, nicht unterscheidend, als Glück und Liebe. Das ist die eigentliche Bedeutung des Guru-Yoga. Dieses Retreat ist Praxisbezogen. Giorgio und ich werden euch darin unterstützen, indem wir Anleitungen geben werden für Körper,-Atem und Meditationsübungen - alle darauf ausgerichtet, Euch eine authentischen Erfahrung des Guru Yogas zu vermitteln, der Vereinigung eures Geistes mit dem des Guru.

Von Januar bis Dezember 2017 bieten wir fünf praxisorientierte Unterweisungswochenenden zur Ngöndro-Praxis an. Ngöndro bedeutet vorbereitende Übungen. Übungen, die zu Beginn unserer spirituellen Reise notwendig sind. Es wird sich um sehr praktische Unterweisungen zur Durchführung des Ngöndro und zu den Gründen hinter diesen speziellen Praxen der Zufluchtnahme, Vajrasattva, Mandala und Guru Yoga handeln.

Drubpön Rachel Dobbs wird deutlich machen, wie jede einzelne dieser Praktiken auf sehr unterschiedlichen Ebenen wirkt. Jede Praxis arbeitet an der Lösung spezieller Muster des Ichs, die uns unbewusst kontrollieren. Während der Zufluchtnahme beginnen wir, unsere Arroganz und Ich-Bindung zu lösen. Vajrasattva wirkt direkt auf unseren Ärger und andere starke, schädliche, negative Emotionen. Mandala wirkt auf Egoismus und Gier und Guru Yoga auf Anhaftung und Begierde. Wenn wir die Bedeutung dieser vorbereitenden Übungen verstehen, wird die Praxis der Übungen umso kraftvoller und effektiver werden. Ziel dieser Wochenenden ist es, den Teilnehmern zu helfen, Vertrauen in die Ngöndro-Praxis zu entwickeln, sodass sie alleine zu Hause oder in einem Retreat sicher durchgeführt werden kann.

Grundlagen der Atmung, Haltung und der Körperwahrnehmung sind notwendig für jeden wirklichen Fortschritt in der Meditation. Als Teil der vorbereitenden Übungen wird Giorgio Savigliano systematisch Übungen unterrichten, die die Teilnehmer zu Hause vor der Meditation durchführen können, und die die Meditationserfahrung verändern und Erschöpfung und Unruhe aus der Praxis beseitigen werden. Sie bringen einen stärker in Kontakt mit dem Körper, der das Gefäß auf dem Weg zur Erleuchtung und seiner grundlegenden Verbindung mit dem Geist, den Emotionen und der Atmung ist.

 

anmelden grau1

 

Samstag
07:00-08:00 Hatha Yoga und Atem Übungen
08:00-09:00 Frühstück
09:30-12:30

Belehrungen und Praxis

12:30 Mittagessen
14:30-16:00 Belehrungen und Praxis
16:30-18:00 Hatha Yoga und Atem Übungen
18:00 Abendessen
19:00-20:30 Milarepa Guru Yoga
   
Sonntag
07:00-08:00 Hatha Yoga und Atem Übungen
08:00-09:00 Frühstück
09:30-12:30 Belehrungen und Praxis
12:30 Mittagessen
14:30-16:30 Belehrungen und Praxis


anmelden grau1

Gebühren: € 124,- /Ermäßigt € 105,-

 

bwheelÜber Rachel Dodds (Yeshe Zangmo)

Ein Empfehlungsschreiben von Seiner Eminenz Garchen Rinpoche

Rachel Dodds (Yeshe Zangmo) ist seit 1999 meine Schülerin.
Von 1999 bis 2004 nahm sie an fast allen Sommer-Retreats in Chino Valley, Arizona teil, wo sie Buddhistische Philosophie und Meditationspraktiken erlernte. Sie lebte und arbeitete als Freiwillige im Garchen Buddhist Institut in Arizona, wo sie täglich praktizierte und 2002 ein 100-tägiges Einzel-Retreat über die „vier Kontemplationen“ absolvierte.

Von 2003–2004 war sie maßgeblich daran beteiligt, die ersten drei Jahre und drei Monate dauernden Gruppen-Retreats zu initiieren und zu organisieren, an denen auch Praktizierende der Drikung Kagyü Tradition aus dem Westen teilnahmen. Dieses erste Retreat fand in Almora, Indien, von 2004–2008 statt, unter der Aufsicht von Seiner Heiligkeit Drikung Kyabgön Chetsang Rinpoche. Geleitet wurde das Retreat von Drubpön Champa Rigzin Rinpoche; es wurde im traditionellen klösterlichen Stil und gemeinsam mit Drikung Kagyü Mönchen aus verschiedenen Regionen des Himalya durchgeführt. Während des Retreats praktizierte sie den gesamten Fünffachen Pfad des Mahamudra und die Sechs Yogas von Naropa, komplett mit aufwändigen Feuerpujas und erhielt eine Ausbildung in sämtlichen Aspekten der Rituale.

Von 2008 bis 2009 führte Rachel ihr Studium der Rituale weiter, einschließlich Sandmandalas und Torma Herstellung. Sie vertiefte ihr Wissen über die verschiedenen Aspekte der Praxis der Drei-Jahres-Retreats. Währenddessen lebte sie in der Songtsen Library in Dehradun, Indien, dem Drikung Kagyü Exilsitz. Dort konnte sie S.H. Drikung Kyabgön Chetsang Rinpoche bei verschiedenen Tätigkeiten unterstützen sowie ihre Studien des klassischen und umgangssprachlichen Tibetisch weiterführen.

Ich bin sehr erfreut über die Fortschritte, die Rachel in ihrer Praxis und in ihren Studien gemacht hat; sie hat meine volle Unterstützung als Buddhadharma Lehrerin. Ich vertraue der Qualität von Rachels äußerer Ausbildung sowie innerer Praxis, einschließlich ihrer Sichtweisen und ihrer Meditationspraxis. Wegen dieser Qualitäten und ihrem ernsthaften Wunsch aus der Tiefe ihres Herzens, fühlenden Wesen zu dienen, bin ich von Kyabgön Chetsang Rinpoche autorisiert worden, ihr den Titel Drubpön oder Retreat Meisterin zu verleihen.

Konchog Gyaltsen [Kyabje Garchen Triptrul Rinpoche]
16. Februar 2010

Ankündigung von S.H. Drikung Kyabgon Chetsang

 chetsang smile 200

 

mehrlesen grau1

 Feierlichkeiten in Dehradun

 800 paranirvana

 

mehrlesen grau1

Neu: Vermietung von Seminar- und Tagungsräumen

 

230517 vermietung raum

 

mehrlesen grau1

Edition Garchen Stiftung

 

egs190 

Die ersten Bände der neuen Buchreihe sind erschienen.

 

mehrlesen grau1

Wöchentliche Meditation im MRZ

 

med190a

 

Jeder ist herzlich eingeladen, an regelmäßigen Meditationen und Einführungsveranstaltungen teilzunehmen.

 

mehrlesen grau1

Karma Yoga Aktivitäten des Monats

 

kyoga

 

Mithilfe ist ein wertvoller Bestandteil unserer Praxis auf dem spirituellen Weg. An dieser Stelle werden wir jeden Monat anstehende  Arbeiten vermerken und uns über Unterstützung sehr freuen.

 

mehrlesen grau1

Newsletter Anmeldung

Milarepa Retreat Zentrum
Reimerdinger Str. 18
D 29640 Schneverdingen
Phone +49-(0)5193-97432-000
Email